NWA-Schweiz
Verband Aktuell Fakten
  Mitglied werden | Spenden | Links | Kontakt | Inhalt drucken inhalt drucken

GreenLine01

TRAS-Beznau-Hearing

Flyer 

TRAS-Jahresversammlung und anschliessendes BEZNAU-HEARING:

Dienstag, 24. Juni 2014, Salzhaus, Schulthess-Allee 25, Brugg (Schweiz)

Diese Dokumente des Beznau-Hearings sind online:

- Resolution der Mitgliederversammlung | Résolution de l’Assemblée générale de l’ATPN

- Medienmitteilung zur Mitgliederversammlung | Communiqué de presse de l'ATPN

- Medienmitteilung zum Beznau-Hearing

- Mediendokumentation zum Beznau-Hearing

- Referat Christian Küppers | Folien | hören

- Referat Dieter Majer | Folien | hören

- Referat Markus Kühni | Film | Folien | energisch.ch

- Referat Martin Pestalozzi | Folien | hören

- Referat Dr. Rudolf Rechsteiner | Folien | hören

Das Hearing wurde filmisch aufgenommen. Die Clips kommen beizeiten.

Wir danken NWA-Aargau, SES und Greenpeace für die Unterstützung des Beznau-Hearings.

- 13.07.2014 | Prägnante Zusammenfassung und Kommentar von Jean-Pierre Jaccard

- 25.06.2014 | Badische Zeitung | Kritik an Atomaufsichtsbehörde

- 24.06.2014 | Beitrag der SWR Landesschau aktuell - 1:10

- 23.06.2014 | Blick | Vorschau

GreenLine01

Finanz-Manipulationen bei CH-AKWs - TRAS klagtVeranstaltungen

21.09.14 | 10-17 h | 8. Slowup Basel-Dreiland | gemeinsam ohne Auto unterwegs

23.09.14 | 10.00 h | Freiburg | Gertrud-Luckner-Gewerbeschule, Kirchstraße 4 |
                                 Bürgerinfoveranstaltung Mini-BHKW/Kraftwerk Wiehre, Förderprogramm der
                                 Stadt Freiburg i.Br. (zur BHKW-Führung: 24.9., ca 17 Uhr bitte sich anmelden bei
                                                                    ecotrinova@web.de)

25.09.14 | 14.00 h | Freiburg | Kaisersaal |EFRE und INTERREG Oberrhein+Alpenraum: Partizipation und Perspektiven
                                 2014-2020 |
öffentl. Sitzung Regionalverband Südl. Oberrhein, Historisches Kaufhaus, Freiburgi.Br. ,
                                 Mit trinationalen Rednern aus D-F-CH, u.a. Europaminister Friedrich/B-W Persönliche Anmeldung bis
                                 17.9. bei www.region-suedlicher-oberrhein.de

26.09.14 | 17.00 h | Freiburg | Festakt/Fest: 10 Jahre Solar-Infocenter, 15 Jahre Energieagentur Regio Freiburg,
                                 20 Jahre Solares Bauen GmbH
: mit BW_Umweltminister Untersteller.

27.09.14 | 10.10 h | Akteursworkshop Finanzierung von Nahwärmenetzen: Energieregion Südschwarzwald
                                 (Unser Mitglied Energieagentur Regio Freiburg)http://www.energieagentur-regio-freiburg.de/aktuell/aktuell-einzelansicht/artikel/akteursworkshops-der-energieregion-suedschwarzwald-jetzt-anmelden/7/

15.11.14 | Liestal (CH) | Bürgerforum Trinationale Metropolregion Oberrhein | REGIO BASILIENSIS, im Auftrag der
                                 Kantone.

GreenLine01AKW Fessenheim Störfall vom 9.7.2014 | Pressemitteilung von Bärbl Mielich vom 4.9.2014
AKW Fessenheim | Zusammenhänge
AKW Fessenheim Störfall vom 9.7.2014 | Brief der französischen Nuklear-Sicherheitsbehörde an EDF | en français
AKW Fessenheim Problemstörfall vom 9.7.2014 | Brief von Bärbl Mielich MdL an Minister Franz Untersteller

GreenLine01

Medienspiegel17.09.2014 | Badische Zeitung | Atomtechnik-Experte zum Störfall in Fessenheim: "Kein gutes Licht"

25.06.2014 | NZZ | Energiekonzerne bedauern «unnötige» Änderung bei AKW-Entsorgungsfonds

25.06.2014 | Badische Zeitung | Beznau-Hearing, Kritik an Atomaufsichtsbehörde

24.06.2014 | Beznau-Hearing, Beitrag der SWR Landesschau aktuell - 1:10

23.06.2014 | Blick | Beznau-Hearing Vorschau

20.06.2014 | Badische Zeitung | Fessenheim: Zweifel an fristgerechter Schliessung wachsen

17.06.2014 | Badische Zeitung | Atomkraftgegner rechnen mit Beznau ab

06.06.2014 | Badische Zeitung | Hochrheinbürgermeister kritisieren Land wegen Nicht-Stellungnahme zum Atomendlager
27.05.2014 | Fernsehen SRF |
AKW Beznau muss auf neues Notstromsystem warten

GreenLine01

Petition: "Nils Schmid (Minister für Finanzen und Wirtschaft, Aufsichtsrat EnBW): Geben Sie Auskunft zum Fessenheim-Vertrag der EnBW." Mehr Infos + unterschreiben

GreenLine01

TRAS-BroschüreNEU!  DIE TRAS-BROSCHÜRE

 

7 GRÜNDE, WARUM DAS AKW FESSENHEIM SOFORT GESCHLOSSEN WERDEN MUSS
PDF
| Inhaltsübersicht


Die Medienmitteilung vom 19.3.2014

 

Bestellen! 12 Seiten, A5

Bis 20 Ex.: Pro Stück CHF 3.- / € 2.50 + Versand

Bis 100 Ex.: Pro Stück CHF 2.- / € 1.70 + Versand

Über 100 Ex.: Pro Stück CHF 1.- / € 0.80 + Versand

 

 

 

Sept raisonsNOUVELLE BROCHURE ATPN

 

Sept raisons majeures justifiant la fermeture immédiate de la centrale nucléaire de Fessenheim
PDF

 

Communiqué, 7.4.2014

 

Ordre ! 12 pages, A5

Prix unitaire hors frais d'envoi :

jusqu'à 20 exemplaires CHF 3.- / € 2.50

jusqu'à 100 exemplaires CHF 2.- / € 1.70

au-delà CHF 1.- / € 0.80

GreenLine01

Presse19. Februar 2014

BUND-Medienmitteilung:

Baden-Württembergs Umweltminister verlangt von Frankreich Auskunft über Schäden in Fessenheim

 

GreenLine01

Finanz-Manipulationen bei CH-AKWs - TRAS klagtJuristische TRAS-Klagen gegen Schweizer Atomkraftwerke

Ende Januar 2014: Dossier der Aufsichtsbeschwerde gegen die AKW Leibstadt und Gösgen

Stand 15.8.2013: der Strafanzeige gegen Atomkraftwerke Gösgen und Leibstadt

Medienmitteilung vom 4.1.2013 / Déclaration de presse 4.1.2013

Dossier: Strafanzeige Gösgen und Leibstadt | Artikel 9.2.2014 Schweiz am Sonntag

GreenLine01

TRAS TV20 Novembre 2013 | TV-ATPN | Film Youtube en français | 2:51

Centrale nucléaire de Fessenheim : L'ATPN saisit la Cour européenne des Droits de l'Homme

Cour européenne des Droits de l'Homme - Requete - l'original français


GreenLine01

Fessenheim02.12.2013

Les problemes de sûreté de la centrale nucléaire de Fessenheim et les requêtes de l‘ATPN pour obtenir sa fermeture | Jürg Stöcklin, Président ATPN

Cour européenne des Droits de l'Homme - Requete

GreenLine01

Presse21. November 2013
TRAS zieht die Klage weiter an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

TRAS-Medienmitteilung | le communique de Presse de l'ATPN


GreenLine01

TRAS TV20. November 2013 | TRAS-TV

TRAS zieht die Klage weiter an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Film: Zusammenfassung der Klage

2:51

GreenLine01

Klagen25.10.2013

TRAS zieht die Klage weiter an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Cour européenne des Droits de l'Homme - Requete - l'original français
Die Klage an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte - deutsche Übersetzung

GreenLine01

Presse19. November 2013

Greenpeace/TRAS Medienmitteilung

Einstellung Strafverfahren gegen AKW Gösgen und Leibstadt:

Stellungnahme von Greenpeace und TRAS

GreenLine01

PresseNovember 2013 | Das Magazin von TRAS

NEUE ENERGIE für die Schweiz Nr. 4

Herausgegeben vom Verein KlartextEnergie im Auftrag von TRAS
Zu 75% finanziert durch den Kanton Basel-Stadt
| Alle Ausgaben von "Neue Energie für die Schweiz"

GreenLine01

Presse28. Oktober 2013

TRAS/ATPN Communiqué

Zur Rheinministerkonferenz / à l'occasion de la Conférence des Ministres du Rhin

Brief an Doris Leuthard | Brief an Peter AltmaierLettre à Philippe Martin

Artikel dazu in der Badischen Zeitung vom 28.10.2013


GreenLine01

Les lettres de Jean-Paul LacoteLes lettres de Jean-Paul Lacote

29-9-2013 : Comprendre la situation à Fukushima en deux minutes / Film
02-8-2013 : Petition Fukushima
22-8-2013 : La fermeture de la centrale de Fessenheim
21-8-2013 : Sur le risque sismique à Fessenheim
19-8-2013 : Les ambiguïtés de Fessenheim

GreenLine01

Medienspiegel2013 - 40 Jahre sind genug!

Fordern Sie jetzt vom Schweizer Parlament die AKW-Laufzeitbeschränkung für Schweizer Atomkraftwerke. Unterschreiben Sie die Petition hier.
Jeder Mensch ist unterschriftsberechtigt. Überall.

GreenLine01

Presse1. Juli 2013

TRAS/ATPN Communiqué

Gerichtsentscheid Fessenheim / Fessenheim : décision du Conseil d'Etat

 

GreenLine01

TRAS TV25.Juni 2013 / TRAS-TV

TRAS-Mitgliederversammlung 2013 Rathaus Basel

Kurzer zusammenfassender Bericht der Jahresversammlung 2013

3:13


TRAS TVTRAS-TV: Begrüssungsworte von Anne Lévy, Leiterin Gesundheitsschutz Kanton Basel Stadt
6:49
TRAS TVTRAS-TV: Referat von Christian Küppers, stellv. Bereichsleiter für Nukleartechnik und Anlagesicherheit, Öko-Institut Darmstadt: "Der EU-Stresstest und die Risiken im AKW Beznau"- 19:06               >>> zu den Folien der PräsentationTRAS TV
TRAS-TV: Referat von Dr. André Herrmann, ehem. Kantonschemiker Basel-Stadt: "Die Risiken im AKW Fessenheim - eine nüchterne Bilanz" - 22:08                                                           >>> zu den Folien der Präsentation (en français)

GreenLine01

TRAS TVNEU bei TRAS-TV

Der "TRAS-Nachrichten"-Kanal auf Youtube
Alle TRAS-TV-Clips auf einen Blick


GreenLine01

Rapport annuelTRAS-Jahresbericht 2012-2013
Rapport annuel de l'ATPN 2012-2013

 

 

GreenLine01

Klagen16.5.2013: L'ARRET / DAS URTEIL

L’arrêt rendu par la Cour Administrative d’appel de Nancy (en français)

Das Urteil des Verwaltungsgerichts in Nancy (deutsche Übersetzung)

 

GreenLine01

Wer ist MitgliedTRAS-Mitglieder sind 105 Gemeinden und Städte (davon 3 Landkreise),

16 Kirchgemeinden, 48 weitere Organisationen der oberrheinischen Region in Deutschland, Frankreich und der Schweiz (total 170 öffentliche Körperschaften + Organisationen)

sowie zahlreiche Einzelpersonen.       

GreenLine01

Wer ist MitgliedHier finden Sie frühere Beiträge dieser Seite.

Ici vous trouvez des messages précédents de cette page.

GreenLine01


Spende Strafklage Schweiz

Fünfliber

Zum Spendenkonto "Strafklage Schweiz"


GreenLine01


 

Willkommen beim Trinationalen Atomschutzverband TRAS

Bienvenue à l'Association Trinationale de Protection Nucléaire ATPN



TRAS will die Bevölkerung vor Atomrisiken schützen.

TRAS wurde 2005 gegründet. 

TRAS kämpft auf juristischem Weg für die Stilllegung des AKW Fessenheim.

TRAS bekämpft auf juistischem Weg die Schweizer Atomkraftwerke.

TRAS ist Mitglied der Allianz Atomausstieg.

atomausstieg.ch

 

TRAS/ATPN, Murbacherstrasse 34, 4056 Basel, Tel. 061 322 06 24, Mail
Die Geschäftsstelle ist in der Regel geöffnet Dienstag bis Freitag, 9-12 Uhr.